12. September 2013

Nachricht

Einladung zur ersten Jahreskonferenz der Gemeindekuratori_innen

Einladung zur ersten Jahreskonferenz der Gemeindekuratoren_innen

am 16. November 2013

Liebe Damen und Herren!

„Alles muss klein beginnen“ – das gilt auch für den sich entwickelnden neuen Dienst der Gemeindekuratoren_innen. Mit rund 60 Absolventen_innen in drei Jahrgängen war das Pilotprojekt sehr erfolgreich, aber freilich sind wir noch weit davon entfernt, in der Fläche unserer Landeskirchen präsent zu sein. Dennoch gibt es schon zahlreiche gelungene Beispiele dafür, dass das Projekt sich in der Praxis bewährt. Auch darum wurde die Fortsetzung über die Pilotphase hinaus von unseren Kirchenleitungen beschlossen. Der letzte Kurs 2012/13 dokumentiert eindrucksvoll, wie konstruktiv das Anliegen der Gemeindekuratoren_innen aufgenommen und umgesetzt wird.

Nach den ersten fünf Jahren liegen also reichlich Erfahrungen vor; und natürlich sind damit auch immer noch Anfragen verbunden. Beides soll zur Sprache kommen, wenn wir uns zur ersten Jahreskonferenz der Gemeindekuratoren_innen treffen, wozu wir Sie als Kuratoren_innen und als Vertreter der beteiligten Gemeinden herzlich einladen. Denn gerade an diesem Dialog und Zusammenspiel vor Ort liegt uns sehr viel. Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen am:

Samstag, 16. November 2013

von 10.00 – 16.00 Uhr

im Theologischen Zentrum Braunschweig (THZ)

Alter Zeughof 2/3

(Parkplätze vorhanden)

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung möglichst frühzeitig an das Sekretariat im THZ: anja.gerstung(at)lk-bs(~dot~)de oder 0531-120540. Vielen Dank.

Die Teilnahme einschließlich Mittagessen und Kaffee ist kostenfrei. Die Fahrtkosten der Gemeindekuratoren_innen erstatten wir Ihnen auf formlosen Antrag hin, den Sie bitte an das THZ bzw. HKD richten. Bitte bilden Sie nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften. Die Teilnehmerliste für den 16.11. finden ca. eine Woche vorher unter 

Ablauf Sa 16.11.2013:

ab 09.30                    Begrüßungskaffee im Franziskusfoyer

10.00 – 12.30             Begrüßung und kurze Einführung

Erfahrungsaustausch und Beratung über den Projektstatus

                                    a. Metaplan in Gesprächsgruppen: „Welche Erfahrungen haben wir gemacht? Wo gab es Stolpersteine? Was ist gelungen? Und wie ist es dazu gekommen?

                                    b. Wandelgang der Teilnehmer_innen

                                    c. Auswertung im Plenum

                                    d. Wie kann man mit Widerständen arbeiten und

                                    wie in eine verstehende Haltung hineinfinden?

12.30                          Mittagessen

13.30                          Vortrag und Aussprache:

                                    a. Dr. Gunther Schendel (Sozialwissenschaftl. Institut der EKD):

                                        „Welche Erkenntnisse gewinnen wir aus den jüngsten Befragungen für die Zukunft des kirchlichen Ehrenamts?

                                    b. „Murmelgruppen“

                                    c. Kurze Impulse ins Plenum

15.00                          Kaffeepause

15.30                          Grußworte von OLKR Thomas Hofer, Wolfenbüttel und KRn Dr. Heike Köhler, Hannover

                                  Andacht und Reisesegen

 16.00                         Abschluss der Tagung

Wir halten für Sie jeweils ein Exemplar der Publikationen zum Ehrenamt bereit: „Evangelisch engagiert“ und „Wie geht´s der Kirchengemeinde?“

 

Mit herzlichen Grüßen!

Ihr Gemeinde-Kuratoren_innen-Ausbildungsteam

Albert Wieblitz          Perdita Wünsch           Johannes Engelmann      

Klaus Stemmann          Henning Schlüse              Dieter Rammler