Michaelisgemeinde Fallersleben

Der Ortsteil Fallersleben hat ca. 11 000 Einwohner, gehört zur Stadt Wolfsburg und liegt am Mittellandkanal. Fallersleben ist ein kleines schmuckes Fachwerkstädtchen und Geburtsort des Dichters Heinrich Hoffmann-von-Fallersleben.

Die Fallerslebener Kirche wurde 1805 fertiggestellt und ist eine Quersaalkirche. Altar und Kanzel befinden sich in der Mitte des Kirchenschiffes. Die Sitzbänke sind von allen Seiten auf dieses Zentrum der Kirche hin ausgerichtet, sodass wir als Gemeinde im Gottesdienst uns gegenseitig im Blick haben.

Die Michaelisgemeinde ist die Kirche im Herzen Fallerslebens.

Sie hat 5138 Gemeindeglieder. Unter einem gemeinschaftlichen Pfarramt sind 2 Kirchengemeinden verbunden, Fallersleben und Mörse. Wir haben 2,5 Pfarrstellen und betreuen noch die kleine Gemeinde Sandkamp.

Auf dem Kirchgelände befindet sich das alte Küsterhaus (es ist vermietet), das Gemeindehaus, das Pfarrhaus und das Thing. In unmittelbarer Nähe der klassizistischen Kirche befindet sich der Schlossteich mit dem Brauhaus und dem Schloss.

Das Leitbild aus dem Jahr 2009 versucht, das Profil der Michaelis-Kirchengemeinde knapp und prägnant zusammenzufassen:

Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen

(Matthäus 18,20)

Wir leben den Glauben und die christliche Gemeinschaft durch Gottesdienst mit Musik, durch das Feiern von christlichen Ritualen, kirchlichen Festen sowie gemeinschaftsstiftenden  und den Glauben fördernden Angeboten.

Wir bieten für jede Altersgruppe Angebote an.
 

  • Krabbelspielgruppe, Kirche für Knirpse, FeierdenAbendmitAndacht KU4- und KU-Konfirmandenunterricht , Schülerbibeltage, Ferienfreizeiten mit den Pastoren und Freizeiten für Großeltern mit Enkeln.
  • Liebevoll ausgestattete Hauptgottesdienste, sowie Kitagottesdienste, Familien-, Taize-, Kantaten-und Valentinstags-Gottesdienste und FeierdenAbendmitAndacht.
  • Besucherdienste, Seniorenkreise, Selbsthilfe Trauerbewältigung, Frauenkreise.
  • Ein besonderer Schwerpunkt ist die Kirchenmusik.
    • Wir haben in der Gemeinde vier Chöre, einen Flötenkreis, eine Jugendband und bieten in der Kita musikalische Früherziehung an.
    • Desweiteren werden die Gottesdienste regelmäßig durch die Musikgruppen und Chöre aktiv unterstützt.
  • Besondere Höhepunkte der gemeindlichen Arbeit sind mehrere „Events“ im Jahreskreis; vor allem das Sommerfest von Gemeinde und KiTa, das Barockfest, Sommerkirche und der Ehrenamtlichen Abend im Herbst. Ein besonderes Event im Jahr ist im Zuge der Movimentos - Wochen, eine Lesung oder ein Orgelkonzert in unserer Michaeliskirche.

Unsere Kirchengemeinde ist sehr gut aufgestellt.

Ich hoffe durch die Kuratorenausbildung vielleicht noch das ein oder andere aus der Gemeinde noch mit in die Kirche einzubringen.

Gabriele Bösche, Gemeinde Fallersleben

Die Gemeindekuratorin

Mein Name ist Gabriele Bösche, ich bin am 30.06.1953 in Fallersleben geboren, in der Michaelis Kirche getauft, konfirmiert und auch getraut worden. Ich habe 2 erwachsene Töchter (35 J. u. 30J.). Desweiteren gehört zu meinem Haushalt noch unser Jackrusselterrier  Luke .  Seit 7 Jahren bin ich Witwe.

Während meiner aktiven Berufszeit war ich als Sparkassenkauffrau bei der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg tätig. Seit Januar 2012 befinde ich mich in der passiven Altersteilzeit. Ich fühle mich in dieser Rolle sehr wohl und  habe seitdem für mich viele neue Aufgaben gefunden. Eine Tennisfreundin hat mich motiviert ehrenamtlich in der Kirche mitzuarbeiten. Da in unserer Gemeinde zu damaliger Zeit gerade Kirchenvorstandswahlen anstanden, hatte ich mich aufstellen lassen und bin auch in den Vorstand gewählt worden. Dort engagiere ich mich bei der Gestaltung sowie Umsetzung von Kirchenfesten und bin in verschieden Ausschüssen tätig.

Zu meinen Hobbys gehört Tennis spielen, Reisen,  Pflege des Gartens und das Treffen mit Freunden.

Für die Ausbildung zur Gemeindekuratorin habe ich mich entschieden, um noch tiefere Einblicke und Grundlagen über die Kirche zu erfahren.